Tiertherapie Dresden 

mobile Hundephysiotherapie & Tierheilpraxis in Dresden & Umgebung 

Der Untersuchungsgang in der Tierphysiotherapie


Der physiotherapeutische Untersuchungsgang in der Tiertherapie gliedert sich in unterschiedliche Stufen, damit dem Tierphysiotherapeuten nichts entgehen kann. Bevor es direkt zur Befundung an Ihren Hund oder Ihre Katze geht, folgt vorab mit Ihnen ein ausführliches Anamnese Gespräch in dem Sie mir die Krankengeschichte Ihres Tieres und dessen vorangehende Behandlungen, sowie Ihre eigenen Beobachtungen schildern. Bei einer anschließenden genauen Adspektion Ihres Lieblings, können mitunter schon einige Fehlhaltungen und Spannungen erkannt werden, welche in einer anschließenden Ganganalyse weiter beobachtet werden. Erst im Anschluss erfolgt eine gründliche Allgemeinuntersuchung, beginnend mit einem genauem Abtasten und „Hineinspüren“ in den Bewegungsapparat, sowie die Gelenkfuntionsüberprüfung. Sie können sich sicherlich vorstellen, dass diese Prozedur nicht in 10 Minuten von statten geht und man sich genügend Zeit einräumen muss, damit einem nichts entgeht, sich Hund und Katze entspannt und  sein Vertrauen in meine Hände legt. Daher bitte ich Sie bei der ersten Vorstellung genügend Zeit mitzubringen, damit wir das Befinden Ihres Tieres genau unter die Lupe nehmen können und im Anschluss gemeinsam die optimale physiotherapeutische Therapie für Ihren Liebling planen und durchführen werden.

 


Hier geht es weiter zur nächsten Seite > manuelle Therapie in der Physiotherapie für Hunde & Katzen




E-Mail
Anruf
Instagram