Tiertherapie Dresden 

mobile Hundephysiotherapie & Tierheilpraxis in Dresden & Umgebung 

Ein Einblick in die Therapiemethoden meiner Tierheilpraxis


Die Tiernaturheilkunde besteht aus den unterschiedlichsten Behandlungsmethoden.
Gerne möchte ich Ihnen hier die grundlegendsten Behandlungen aus meinem Repertoire ein wenig genauer vorstellen:

 Die Phytotherapie 

Phytotherapie bei Tiertherapie Dresden

Wie heißt es so schön? Gegen jede Erkrankung ist ein Kraut gewachsen. Das lässt sich auch zu einem großen Teil auf unsere Tiere ummünzen und somit erstreckt sich das Behandlungsfeld in der alternativen Tiermedizin von Herzerkrankungen, bis Magen-Darm Beschwerden in fast alle Teile der tierischen Pathologien. Egal ob als Pulver, pures Kraut oder Wurzel, Dekokt oder Tee verabreicht, bringt mich die Kraft der Pflanzen immer wieder zum Staunen und wird von mir als eine meiner liebsten Therapiearten  sehr oft allein oder als Begleittherapie in der Tierheilpraxis, sowie auch unterstützend in der Hundephysiotherapie eingesetzt.



Die Akupunktur

Akupunktur bei Tiertherapie Dresden

Akupunktur stammt aus der traditionell chinesischen Medizin und bildet einen der Grundpfeiler dieser Medizinform. Eine ausführliche Information zur Funktionsweise der Akupunktur in der Tierheilpraxis finden Sie auf dieser Seite.
Ich liebe die Akupunktur, lassen sich doch regelmäßig große Erfolge mit ihr erzielen!
Am liebsten arbeite ich nach der 5- Elemente Regel und setze diese Therapie gerne bei sämtlichen Erkrankungen, wie chronischem Katzenschnupfen, Allergien, Bandscheibenerkrankungen , endokrinen Entgleisungen und Verdauungsbeschwerden ein.


Die Homöopathie

Kaum ein Therapiefeld ist so spannend und gleichzeitig so umstritten wie die Homöopathie.
Dabei hat die klassische Homöopathie nichts mit dem gemein, wir sie die meisten von uns kennen.

Homöopathie bei Tiertherapie Dresden

Um die klassische Homöopathie in der Tiernaturheilkunde für sich zu nutzen, ist ein großes Wissen von Nöten. Jedes Mittel und Darreichung wird ganz individuell für den Patienten ermittelt, mit der so genannten Repertorisation. 
Allerdings kann man homöopathische Mittel, gerade in den niedrig Potenzen,  auch allopathisch verwenden und sich somit den potenzierten Wirkstoff in einer tierheilpraktischen Behandlung zu nutzen machen.  Als klassisches Beispiel dienen hierbei homöopathische Digitalis-Präparate bei Herzerkrankungen. In der Tat ist dies auch mein liebstes Behandlungsfeld und somit arbeite ich fast ausschließlich mit Niedrigpotenzen oder gut funktionierenden Komplexmitteln in meiner Tierheilpraxis.


Die Mykotherapie

Ein weiteres sehr spannendes und unglaublich erfolgreiches Therapiefeld in der alternativen Tiermedizin ist die Mykotherapie.
Die Mykotherapie arbeitet mit sogenannten Vitalpilzen. Jeder dieser Pilze hat ganz unterschiedliche Eigenschaften, welche sich allerdings je nach Erkrankung des Tieres gut kombinieren lassen um den tierischen Organismus in seiner Heilung zu unterstützen.
Einer der bekanntesten Pilze ist wohl der Reishi, der hier jetzt einmal beispielhaft dafür stehen soll, bei welchen Erkrankungen alleine dieser Pilz eingesetzt werden kann: Atemwegserkrankungen, Arthritis & Arthrosen, Diabetes Typ I, Lebererkrankungen, Autoimmunerkrankungen, ...
Die Mykotherapie bereichert das Behandlungsfeld als Tierheilkpraktikerin ungemein und ich bin froh, dass ich das Wissen rund um diese heilenden Pilze erfahren konnte.


Die Aromatherapie


Aromatherapie bei Tiertherapie Dresden

Die Welt der Aromen ist eine ganz besondere- auch in der Tierheilpraxis!
Der Riechsinn ist der Einzige unserer Sinne, der direkt und ungefiltert in unserem Gehirn ankommt. Vor allem Gefühle sind zudem stark an Gerüche geknüpft. Somit können wir daran anknüpfen und uns hochwertige Aromaöle zu nutze machen ,in dem diese in einem Ultraschalldiffusor sehr fein in der Nähe des Tieres vernebelt werden.
Derzeit werden bei mir vor allem Düfte genutzt, die ängstlichen Tieren oder Tieren mit Traumata helfen sollen zu entspannen und langsam aus sich heraus zu kommen. Auch bei Silvesterangst kommt ein Aromadiffusor mit passendem Öl gerne zum Einsatz.
Zudem steht stets ein Diffusor an meinem Arbeitsplatz und hilft mir die Konzentration auch nach einem anstrengenden Arbeitstag zu erhalten. :) 
Ich bin begeistert von dieser Art der Therapie und werde mich auf jeden Fall schnellst möglich noch mehr weiterbilden auf diesem Gebiet, um aus allen Facetten der Düfte schöpfen zu können und diese noch mehr in meiner Tierheilpraxis zu nutzen.


E-Mail
Anruf
Instagram