Tiertherapie Dresden 

mobile Hundephysiotherapie & Tierheilpraxis in Dresden & Umgebung 

2019-08-07

Dein Hund hat plötzlich Durchfall? Mein Tipp der Woche 👇

 Morosche Karottensuppe.png

 Ich denke jeder Hundebesitzer kennt die   Situation aus eigenen Erlebnissen: der   Hund wirkt unruhig, es grummelt etwas   im Bauch und schon sucht er sich   draußen ein geeignetes Plätzchen zum   lösen…mit unfreudiger Überraschung für   sich selbst und seinen Besitzer. 
 Die Ursache des Durchfalls lässt sich   meist nicht mehr ganz genau heraus   finden. Jedoch hat man oftmals ein   Gefühl woher der Durchfall denn rühren   könnte und liegt dabei aus Erfahrung   meist sogar richtig.

 Oftmals hilft bei Verdauungsstörungen   schon ein Fastentag, der den   Schleimhäuten des Verdauungstrakts die   Möglichkeit der Regeneration gibt.   Zudem unterstützend und sicher auch   schon einigen bekannt, ist eins der   Hilfsmittel bei Durchfall schlechthin die   Karottensuppe nach Moro.
 Ein einfaches, kostengünstiges und   wirklich wirkungsvolles Rezept ,das   ursprünglich von dem Professor Ernst   Moro kreiert und erfolgreich in der   Behandlung von Kindern mit Durchfall   eingesetzt wurde.

Moro konnte mit  seinem Rezept die Sterblichkeitsrate von Kindern in seiner Klinik damals drastisch senken. Erstaunlich, oder?

Doch weshalb funktioniert die Suppe so toll bei Durchfall?

Durch den langen Kochvorgang der Karotten, der wirklich immens wichtig ist, entstehen sogenannte sauere Oligogalakturonide. Diese ähneln stark den Rezeptoren unseres Darmepithels und können an krank machende Keime andocken. Somit können sich diese nicht an der Darmwand halten und werden ausgeschieden.

Hunde mögen diese Suppe im übrigen sehr gerne, was das ganze für uns als Tierhalter noch praktikabler macht.
Ich koche im Fall der Fälle gerne auch gleich größere Mengen dieser Suppe und portioniere sie in Muffin-Silikonförmchen. Auf diesem Weg lässt sich die Suppe gut einfrieren und steht bei Bedarf direkt zur Verfügung. Sie kann so auch- je nach Indikation- auch längerfristig gegeben werden ohne jeden zweiten Tag neu kochen zu müssen. Man holt sich die benötigte Menge nur noch aus dem Frost und lässt sie auftauen.

Man kann das Grundrezept auch gerne ein wenig abwandeln und im Laufe der Schonkostdiät mit Hähnchenfleisch, oder anderen Dingen mischen die dem Hund gut bekommen.

Es hat sich auch gezeigt, dass sich eine länger anhaltende Gabe der Suppe als Begleittherapie, anteilig zum normalen Futter des Tieres, im Kampf gegen immer wiederkehrenden Giardienbefall bewehrt hat. Hier macht es auch durchaus Sinn, die Suppe mit Kräutern wie Oregano& Thymian zu versetzen, welche zum Beispiel auch gerne in der ” Kräuterbuttermilch gegen Giardien”  verabreicht werden.

Eines möchte ich dir zum Thema Durchfall gerne noch mit auf den Weg geben: bitte nehme einen anhaltenden und starken Durchfall nie auf die leichte Schulter!
Sollte dieser trotz Fasten und Schonkost anhalten oder kontinuierlich schlimmer werden und sich der Allgemeinzustand deines Hundes rapide verschlechtern, ist in dieser Situation Hilfe von einem Fachmann, gegebenenfalls sogar einer Tierklinik gefragt!

Durch ein Kotprofil in meiner Praxis kann man bei länger anhaltenden, leichten oder auch immer wieder kehrenden Durchfällen oft die krankmachende Ursache ausfindig machen und therapieren. Wie diese Therapie dann ausschaut, wird ganz individuell nach den Befindlichkeiten deines Tieres und der Ursache des Durchfalls entschieden.

Gerne berate ich dich hierfür bei einem gemeinsamen Termin ausführlich.

Deine Julia von Tiertherapie Dresden

Tierheilpraxis | Physiotherapie für Hunde & Katzen

Julia - 12:05:48 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.




E-Mail
Anruf
Instagram